Karnevalsausschuß Unterbach 1957 e.V

Hoppeditz-Erwachen und Kürung des Prinzenpaares: Unterbach startet in die fünfte Jahreszeit!

Am Samstag Abend im ,,Unterbacher Gürzenich” stieg, nachdem das Klimpermännchen alias Thomas Cüppers als Eisbrecher die Stimmung im Saal in Schwung brachte, der Unterbacher Hoppeditz alias RA Philipp Simon aus dem Sarg. Er hielt den Unterbachern mit spitzer Zunge den Narrenspiegel vor. Die gesamte Rede finden Sie im PDF-Format hier!

Im Anschluss wurde zum 32. Mal der Orden der Unterbacher Ehrenritter verliehen: Erwin Krone erhielt die Auszeichnung für jahrzehntelange Hintergrund- und Jugendarbeit im Unterbacher Karneval.

Nach einer kurzen Pause zog die gesamte Unterbacher Karnevalsfamilie auf die Bühne und Präsident Henrik Damgaard kürte Prinz Ulli I. und Doro I. ( Emde) zum Unterbacher Prinzenpaar in der 63igsten Session des Unterbacher Karnevals.

Gefeiert wird in dieser Session unter dem Motto ,,Ein Herz, das für die Heimat schlägt, den Schützen und den Jecken prägt!”. Es bringt zum Ausdruck, dass der frisch gekürte Prinz Ulli I. auch im Sommerbrauchtum der Schützen sehr aktiv ist. Dieses tolle Motto wurde nach dem Kürungsakt vom ganzen Saal im neuen Mottolied besungen.

Eingerahmt wurde die Kürung von den KA-Tanzgarden Weiß-Rot und Rot-Weiß sowie der tanzenden Prinzenwache vom Rösigen Penn.

Das Finale startete mit einer humorvollen Rede der ,,Erdnuss”, anschließend brachte Bruce Kapusta als ,,Clown mit der Trompete” den Saal zum kochen.

Abgerundet wurde das Programm von ,,De Fetzer” welche die Aftershow Party nochmals kräftig in Gang setzten.